Alles, was Sie jemals über Wollgarn wissen wollten

Wolle ist eine der beliebtesten Fasern für das Garn, das Strickerinnen und Strickerinnen für Ihre Arbeit verwenden. Es ist großartig aus vielen Gründen, aber es ist nicht ohne Kontroversen. Dieser Artikel untersucht Wolle aus vielen verschiedenen Blickwinkeln. Wir betrachten Arten von Wolle und Wollgarnen, verschiedene Ausdrücke, die in Bezug auf Wolle verwendet werden, Vor-und Nachteile von Häkeln mit Wolle, Wolle Veranstaltungen und vieles mehr.

Was ist Wolle?

Wolle ist eigentlich ein verwirrenderer Begriff als du vielleicht denkst. In den Vereinigten Staaten ist es allgemein anerkannt, dass, wenn Sie über Wolle sprechen, Sie über die Faser aus dem Fell von Schafen sprechen. Jedoch enthält Wolle auf der ganzen Welt manchmal die Pelzfaser anderer Tiere, einschließlich Kaschmir von Ziegen, Angora von Kaninchen und Qiviut von Moschusochsen.

Arten von Wolle

Schaf

Auch wenn Sie den Begriff Wolle nur auf Schafwolle beschränken, gibt es immer noch viele, viele Arten von Wolle zur Auswahl. Jede andere Art von Schaf produziert unterschiedliche Wolle. Hören Sie kurz auf Garnspinner , die sich kurz unterhalten und hören Sie Merino Wolle, Blue Faced Leicester, Finn, Jacob, Cormo, Flakland, Shetland, Corriedale, Romney, Polwarth, Islands Leadersheep, Gotland, Wensleydale, Friesian, Cheviot Clun Forest und Coopworth Schafwolle. Beeindruckend!

Jede der Wolle hat unterschiedliche Dicke oder Grobheit, was (zumindest teilweise) mit der Kräuselung der Faser zusammenhängt. Die Kräuselung bezieht sich auf die Feinheit der Wolle, so dass eine Wolle wie Merino, die sehr fein ist, 100 Kräuselungen pro Zoll haben kann und eine sehr grobe Wolle nur 5 Kräuselungen pro Zoll haben kann. Die Fasern variieren auch in der Länge und dies beeinflusst auch die Griffigkeit des Garns. Sie müssen das wahrscheinlich nicht als Crocheter wissen, aber es ist hilfreich, es als Spinner zu wissen!

Arten von Wollgarnen

Die Dinge werden noch detaillierter, wenn Sie über Wollgarne sprechen, denn diese Garne können irgendwelche dieser Schafwollfasern sein, aber sie können auch Mischungen sein. Die Mischung kann eine Mischung aus verschiedenen Wollen sein, oder die Mischung kann irgendeine jener Wolle sein, die mit einer anderen Faser, wie Seide, gemischt ist. Jedes Wollgarn hat ein anderes Gefühl, einen anderen Fall und möglicherweise einen anderen Zweck in Ihrer Häkelarbeit.

Einige der Wollgarne / Wollmischgarne, mit denen ich gearbeitet habe, umfassen:

häkeln Achselzucken

Lion Brand’s Wool-Ease und Fischerwolle

Garne

Rowan Designer DK Wolle

Alafoss Lopi

Istex Alafoss Lopi , eine isländische Wolle

Novita Garn

Novita von Puro

Pastell gehäkelte Kapuze

Italia Fingerfarben von Plymouth

Beschaffung von Wolle

Sie können Wollgarn von vielen verschiedenen Orten, einschließlich Filialisten bekommen. Wenn Sie jedoch die Arbeit von großen Faserfarmen unterstützen möchten, sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihre Wolle lokal zu beziehen. Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, um einem CSA der Fiber Farm beizutreten. Eine Häkelkünstlerin, die sich ethisch dafür interessiert, ihr Garn lokal zu beziehen , ist Shauna Richardson , die für ihr Lionheart-Projekt bei den Olympischen Spielen in London bekannt ist.

Ethik der Kaschmirwolle

Zum größten Teil sprechen wir in diesem Artikel von Schafwolle, denn das ist in den USA eigentlich “Wolle”. Ich möchte jedoch erwähnen, dass Kaschmirwolle eine Art Wolle ist, die in den letzten Jahren wirklich kontrovers diskutiert wurde. Erfahren Sie mehr aus dem Artikel Ethics and Issues of Cashmere Wool .

Was ist organische Wolle?

Schaf-Faser

Wenn Sie nach Wollgarn eingekauft haben, haben Sie vielleicht bemerkt, dass Wolle als “organisch” bezeichnet wird. Was bedeutet das? Ich habe aus dem wirklich großartigen AwareKnits-Buch (von Vickie Howell und Adrienne Armonstrong) gelernt, dass sich organische Wolle auf Schafe aus freischaffenden Schafen bezieht, die menschlich gezüchtet werden. Sie werden auch mit Bio-Lebensmitteln gefüttert, die auf Pestizid-freiem Land angebaut werden, und die Wolle wird nicht chemisch verarbeitet.

Was ist Schurwolle?

Sie können gelegentlich auch den Begriff Schurwolle hören. Das ist Wolle, die zum ersten Mal zu Garn gesponnen wurde. Manchmal wird Wolle gesponnen, zerrissen, neu gesponnen, usw. und dann wird es schäbiges Garn genannt.

Gründe, die Leute Wollgarn lieben

Wolle Mode war im letzten Winter heiß auf den Laufstegen, zu welcher Zeit Mode-Ikone Vivienne Westwood mit den Worten zitiert wurde: “Wolle ist eine der großen Naturfasern der Welt, berühmt für ihre Vielseitigkeit und Komfort – warm im Winter, kühl im Sommer.” Die Atmungsaktivität des Stoffes und damit die Anpassungsfähigkeit an alle Jahreszeiten ist einer der Hauptgründe, warum Menschen Wolle mögen. Auch wenn Wolle nass wird, ist es immer noch warm.

Einige der anderen Gründe, warum Leute Wollgarn lieben, schließen ein:

  • Wolle ist eine natürliche Faser. Viele Menschen arbeiten lieber mit natürlichen Materialien als mit synthetischen Garnen.
  • Wolle ist feuerhemmend. Es ist eine sichere Faser, weil es nicht brennbar ist.
  • Wolle kann erschwinglich sein. Es gibt viele verschiedene Arten von Wolle, von Basic bis Luxus, also gibt es etwas für jeden Crocheter Budget. Sie können Wolle sogar von alten Strickjacken zurückfordern, wenn Sie benötigen.
  • Es filzt. Menschen, die gerne ihre Häkelarbeiten filzen, genießen diese natürliche Eigenschaft der Wolle.
  • Wolle ist natürlich “elastisch”. Das bedeutet, dass die Kleidung, die Sie daraus machen, sich natürlich ausdehnt, um sich an den Körper anzupassen, ohne sich zu strecken – obwohl dies je nach Wolle und Häkelmuster variieren kann.
  • Wolle ist haltbar. Die Gegenstände, die Sie heute häkeln, können wahrscheinlich an die nächste Generation weitergegeben werden.

Beschwerden über Wollgarn

Bei weitem die größte Beschwerde, die Menschen über Wolle haben, ist, dass es juckt. Sie sagen oft, dass sie allergisch gegen Wolle sind. Zwar gibt es einige Leute geben , die Wolle zu tun Allergien haben, die meisten Menschen , die vielleicht tatsächlich benötigen , aus Wolle der Juckreiz klagen nur eine andere Art von Wolle zu erkunden, etwas , was ich aus dem Buch in der Tiefe gelernt Sheepish von Catherine Friend (eine Abhandlung von Faserlandleben ).

Einige Leute beschweren sich auch, dass Wolle von Hand gewaschen und getrocknet werden muss. Dies ist im Allgemeinen richtig, obwohl heutzutage auch waschbare Wolle vorhanden ist, die gekauft werden kann, um dieses Problem zu vermeiden.

Wolle Veranstaltungen

Es gibt überall auf der Welt Veranstaltungen mit Faserfarmen und sie bieten eine großartige Gelegenheit, von Grund auf zu sehen, was Wolle alles bedeutet. Ich habe beim Tucson Wool Festival eine Schafschur gesehen und es hat mir eine größere Wertschätzung dafür gegeben, wo Wollgarn herkommt.

Jedes Jahr findet auch eine große Veranstaltung statt, die National Wool Week , die Teil der Kampagne für Wolle ist. Laut ihrer Website handelt es sich um eine multinationale Kampagne, die “im Oktober 2008 von Seiner Königlichen Hoheit, dem Prinzen von Wales, initiiert wurde, der beobachtet hatte, dass die Wollindustrie enormen und beispiellosen Herausforderungen gegenüberstand.” Rückgang der Schafherden und niedrigere Preise für Wolle, die es den Wollfarmern schwer machte, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Wolle: Nicht nur für Haken und Nadeln

Eine weitere Sache, die ich aus dem oben erwähnten Buch “Sheepish” gelernt habe, war, dass Wolle erstaunliche ungewöhnliche Anwendungen hat. Wolle wurde verwendet, um Ölverschmutzungen zu beseitigen, Häuser zu isolieren, Schuhe mit Ballettschuhen zu polstern und die Mitglieder des Militärs warm und sicher zu halten, da die Fasern natürlich feuerhemmend sind. Das sind nur einige der Möglichkeiten, Wolle zu verwenden, außer um einen tollen Häkel- oder Strickpullover zu machen!

Verwenden Sie Wollgarn? Was sind die Vor- und Nachteile?