FAQ über das Teilen von Crochet Stories mit Kathryn Vercillo

häkeln gesundheit

Ich habe eine Mailingliste für Leute, die daran interessiert sind, ihre Häkelgeschichten mit mir und meinen Lesern zu teilen. Ich werde gerade eine Liste mit Interviewfragen an jene Leute schicken, die E-Mail-Interviews machen wollen. Es wird morgen ausgehen, also wenn dich das interessiert, melde dich jetzt für diese Mailingliste an . Nicht sicher, ob Sie teilnehmen möchten? Im Folgenden finden Sie einige der häufig gestellten Fragen zum Teilen von Geschichten mit mir.

F: Was bedeutet es, dass ich meine Häkelgeschichte mit dir teilen kann?

A: Ich möchte meine Schreibfertigkeiten und meine Leidenschaft für Häkeln einsetzen, um anderen Menschen zu helfen, ihre gehäkelten Gesundheitsgeschichten mit der Welt zu teilen, indem sie ein E-Mail-Interviewformat verwenden. Wenn Sie sich für ein Interview entscheiden, erhalten Sie eine Reihe von Fragen, die Sie in Ihrem eigenen Tempo per E-Mail beantworten können. Diese ersten Fragen sind “Lager” -Fragen. Wenn ich bereit bin, das Interview fertigzustellen, schicke ich Ihnen weitere persönliche Fragen. Sie sind immer willkommen, nur so viel oder so wenig zu antworten, wie Sie möchten und Ihre Gedanken in Ihren eigenen Wörtern zu teilen.

F: Was ist, wenn meine Geschichte nicht so interessant ist?

A: So viele Menschen machen sich Sorgen darüber und das macht mich so traurig, weil ich wirklich, ehrlich glaube, dass jede einzelne Stimme zählt und jede persönliche Geschichte interessant ist. Was auch immer deine Erfahrung mit Häkeln und Gesundheit sein mag, ich bin hier, um zuzuhören und ein Zeuge für das Teilen dieser Geschichte zu sein und ihr dabei zu helfen, ihren Platz in der Welt zu finden, wo sie andere inspirieren kann.

F: Wo wird das veröffentlicht?

A: Es gibt eine Vielzahl von Orten, an denen Interviews / Artikel veröffentlicht werden können. Dazu gehören mein eigener Blog (Crochet Concupiscence), andere Häkel- / Bastel- / Gesundheitsblogs, digitale Magazine, Printmagazine und zukünftige Buchprojekte. Beachten Sie, dass Sie bei der Beantwortung der ersten Interviewfragen die Möglichkeit haben, mich vorab zu informieren, ob es Orte gibt, an denen Sie diese Arbeit veröffentlichen oder nicht.

F: Kann ich anonym sein?

A: Ja. Ich ermutige Menschen, ihre Geschichten auf die für sie richtige Art und Weise zu teilen. Ich werde sagen, dass die meisten Leute, die in der Vergangenheit anonym waren, später gewünscht haben, dass sie ihre Namen geteilt haben, aber das liegt ganz bei Ihnen und ist auch etwas, das Sie mir mitteilen können, wenn Sie Ihr E-Mail-Interview zurückgeben.

F: Werde ich dafür bezahlt, meine Geschichte zu teilen?

A: Leider kann ich für diese Geschichten keine Entschädigung anbieten. Glaub mir, ich wünschte, ich wäre es. Ich führe Crochet Concupiscence ganz alleine, zusätzlich zu den anderen Arbeiten, die ich mache, und bin grad in der Schule, also ist das Geld hier knapp.

F: Können Sie auf meine Website / Blog / Etsy / etc verlinken?

A: Normalerweise, ja. Es gibt einige Vorbehalte, denn wenn ich für eine andere Website schreibe, beschränken sie sich darauf, was ich teilen kann, aber im Allgemeinen kann ich dir dabei helfen, deine Sachen mit Links zu bewerben. Es wird einen Platz geben, an dem Sie diese Links im ersten Interview mit mir teilen können.

F: Wann werde ich interviewt? Wann wird es veröffentlicht?

A: Ich werde in Kürze ein erstes E-Mail-Interview an alle auf dieser Mailing-Liste senden. Sie können das so schnell oder so langsam beantworten, wie Sie möchten. Ich glaube, dass die Geschichten aller Menschen in der für sie richtigen Zeit kommen. Das heißt, es gibt ~ 3000 Leute auf dieser Mailing-Liste und ich werde die Interviews in einer Art “Wer zuerst kommt – zuerst bedient” -Stil durchgehen, der im November beginnt und während des ganzen Jahres 2015 weitergeht. Ich kann nicht garantieren, wenn Ihr Interview wird veröffentlicht. Ich kann garantieren, dass ich jeder Geschichte die Zeit und Aufmerksamkeit geben werde, die sie verdient.

F: Ich habe noch Fragen. Wen soll ich fragen?

A: Senden Sie eine E-Mail an kathryn.vercillo über gmail mit Fragen.
Was jetzt? Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Häkelgeschichte zu teilen (in welchem ​​Tempo auch immer), dann gehen Sie jetzt auf diese E-Mail-Liste . Sie erhalten in Kürze die ersten Interviewfragen.