Sarahs gehäkeltes Mandala

Dieser Beitrag zu den Mandalas für Marinke stammt von Sarah, die schreibt:

“Ich abonniere das Magazin Happily Hooked und ich habe Winks Geschichte gesehen . Ich habe noch nie zuvor von Wink gehört, aber ich war berührt von der Geschichte. Ich selbst habe seit Anfang 2004 mit Ängstlichkeit und Agoraphobie seit Anfang 2010 gekämpft. Ich war bei Therapeuten und habe verschiedene Medikamente ausprobiert, aber in den letzten fünf Jahren brauchte ich etwas, um mich zu beschäftigen, wenn mein Sohn in der Schule war und ich das Haus nicht verlassen konnte . Ich entschied mich, Häkeln einen Versuch zu geben und ich probierte verschiedene Ideen von Designern über YouTube.

Ich landete Mikey von The Crochet Crowd. Seine Videos waren am einfachsten zu folgen und nach und nach brachte ich mir selbst das Häkeln bei. Es rettete mir definitiv meinen Verstand, als ich das Haus nicht verlassen konnte und auch jetzt, obwohl es mir besser geht, ist einer der wenigen Orte, an denen ich mich außerhalb meiner Heimat “sicher” fühle, die Garnabteilung in Michaels Bastelladen.

Sie fügt für Winks Familie hinzu,

“Mein Beileid. Ich selbst hatte Gefühle von “wann wird das enden?” Und “Vielleicht sollte ich den Kampf einfach aufgeben”. Am Ende hatte ich meine Kinder, um mich im Kampf zu halten. Jedoch kann niemand den Schmerz eines anderen wirklich verstehen oder fühlen. Ich glaube, dass Wink viele Freunde, Familie und sogar Blog-Leser hatte, die sie liebten und an sie dachten. Hoffentlich hilft diese Tragödie anderen zu sehen, dass immer jemand da ist, der Liebe und Unterstützung anbietet und es gibt immer einen Grund weiter zu kämpfen!

Und Sarah beinhaltet,

Als eine Endnote dessen, was jetzt lang statt kurz ist, ist ein weiteres Element von Winks Geschichte, dass sie aus den Niederlanden stammt. Mein Mann ist niederländisch, geboren in Holland, und meine Kinder sind die erste Generation holländischer Kanadier. Von dem, was ich höre, ist es ein schönes Land, und ich kann es kaum erwarten, eines Tages zu besuchen!

Ich bin stolz, ein Teil dieses Projekts zu sein! “

Alle Mandalas zu Marinke-Beiträgen finden Sie hier.